Historie

1999

Eine Attraktion, die die Welt bis dahin noch nicht gesehen hatte. Der Mountainbiker Igor Obu springt mit seinem Fahrrad von der Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen. Verschiedene Sponsoren wie Red Bull unterstützen den 25-jährigen bei seinem waghalsigen Sprung. Und auch die RTL-Show „Ihr seid wohl wahnsinnig“ überträgt den Weltrekord. 42,11 Meter lautet die Bestmarke mit der Igor Obu weltweit als größter Showman der Mountainbike-Szene bekannt wird.
Der Grundstein für ein erfolgreiches live marketing ist gelegt.

 2010

Igor Obu ist nicht aufzuhalten. Mit seinem Schanzensprung, einem Weitsprung über 25 nebeneinander liegende Personen (Weltrekord!) und einem Bunny-Hop über 1,16 Meter (Weltrekord!) gilt Igor „The Eagle“ Obu lange Zeit als größter Showman der Bike-Szene. Mit seinen Bike Shows für diverse namhafte Markenhersteller insbesondere für BMW begeistert er Millionen von Menschen im In- und Ausland.

Die Begeisterung von Menschen steht für den professionellen Mountainbiker nun an erster Stelle. Igor Obu erweitert sein Unternehmensportfolio um diverse Aktivitäts- und Aktivierungsmodule.

2013

Zusammen mit seiner Ehefrau Christin Obu gründet Igor Obu zunächst am Standort Dingolfing die heutige OBU live marketing GmbH . Als Full Service Partner setzt OBU live marketing Gesamtprojekte und Einzelaktionen für namhafte Unternehmen und Marken um.

2016

OBU live marketing zieht in die neuen Büroräume im Norden von München um. Die günstige Anbindung, eine große Bürofläche und zusätzliche Lagerflächen sind für das inhabergeführte Unternehmen unverzichtbar.